ENERGIEEFFIZIENZ

Die Amortisation geht schnell

Unser Beitrag zur umweltfreundlichen Energieeffizienz bedeutet für Sie auch einen portemonnaiefreundlichen Nebeneffekt. Wir helfen Ihnen konkret Ihre Energiekosten beim Einsatz einer Bemberg Sauna bzw. Saunalandschaft mit unseren Heizsystemen drastisch zu senken. Es geht also nicht nur um das Design einer Sauna sondern auch um die laufenden Kosten sprich den Energieverbrauch und den Energieeinkauf.

 

Beispielberechnung unter Annahme folgender Daten und Prämissen, die Sie bitte unbedingt Ihren realen Verhältnissen, Zahlen und Fakten anpassen müssen. Unsere Beispielrechnung basiert ausschließlich auf Bemberg Saunaöfen und ist anzuwenden bei der Massivholzsauna (Nordi) und der Elementsauna (Challenger oder Comfort):

 

Hybrid als Energetik Hinterwandsystem gegenüber klassischem Saunaofen, angenommenePrämissen:

250 Tage pro Jahr x 6 Stunden Einsatz = 1.500 Stunden,

kW - Stromkostenosten (lfd. Rechnungen und kW-Anmeldung/Umlage)

EUR 0,25 pro kW; (KW - Verbrauch nicht kW - Leistungsaufnahme)

kW - Verbrauchsvorteil +  und Energieeinkaufsvorteil (Strom gegenüber Brennwertheiztechnik, Solar bzw. Geothermie  (durchschnittlich EUR 0,06) ist ca. 50 % effizienter.

Außenmaße der Kabine 303 x 353 x 220 cm hoch

 

Die gesamten Energiekosten pro Jahr belaufen sich somit auf:

 

Verbrauch p.A. mit klassischem BEMBERG Edelstahl-Doppelmantelofen Leistungsaufnahme 18 KW EUR 4.832,00

 

Verbrauch p.A  mit dem System BEMBERG Energetik Hinterwandheizsystem Leistungsaufnahme nur 15 KW EUR 3.382,00

 

Einkaufsvorteil p.A. bei finnischer Sauna (bis zu 50 % werden zu EUR 0,06, statt zu EUR 0,25 eingekauft, dadurch weiterer wirtschaftlicher Vorteil in Höhe von EUR 880,00 p.A.

 

Die Lebenszeit einer gewerblichen Anlage wurde auf mindestens 10 Jahre angesetzt. Dabei betragen die Einsparungen bei Einsatz einer einzigen Kabine für diese 10 Jahre bei theoretisch unveränderten Energiekosten mindestens:

 

EUR 23.300,00!

 

Als Faustregel können Sie ansetzen: Kaufpreis plus Instandhaltungskosten und die laufenden Kosten herkömmlicher Systeme für 10 Jahre sind relativ gleich. Die Mehrkosten für das Bemberg Energieeffizienzsystem in dem hier angeführten Beispiel liegt bei EUR 7.500,00. Somit hat sich die Anlage bereits in einem Drittel der angenommenen Standzeit amortisiert. Der wirtschaftliche Vorteil liegt daher bei EUR 15.800,00. 

 

Neben den wirtschaftliche Vorteilen, bitten wir  folgende Entscheidungspunkte berücksichtigen:

 

1. Das gleichmäßige Klima mit unseren Heizsystemen

 

2. Die echte Betriebszeit in Ihrem Betrieb und die echten Energiekosten

 

3. Die Möglichkeit die Werksgarantie auf bis zu 30 Jahre zu verlängern

 

4. Der Imagegewinn Ihres Unternehmens (Hotel, Bäderbetrieb etc.)